Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1)

Mit der Verwendung unseres Angebotes anerkennt der Auftraggeber die nachstehenden Bedingungen. Als Verwendung des Angebotes gilt beispielsweise die Kontaktaufnahme wegen des angebotenen Objekts mit uns oder dem Eigentümer. 

 

2)

Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf oder Zwischenvermietung bleiben vorbehalten. Die objektbezogenen Angaben basieren auf den Informationen des Verkäufers bzw. des Vermieters. Wir übernehmen hierfür keine Haftung. 

 

3)

Wir erhalten für den Nachweis und/oder die Vermittlung von Vertragsangelegenheiten eine Provision. An Provision sind bei Vertragsabschluss die in den jeweiligen Angeboten aufgeführten Beträge bzw. die jeweils angeführten Prozentsätze zu zahlen. Die Provision ist mit Abschluss des Vertrages bezüglich des angebotenen Objekts bzw. einer verbindlichen vorgreifenden Vereinbarung (Vorvertrag) verdient und zur Zahlung fällig.

 

4)

Falls nichts anderes vereinbart oder aufgeführt wurde, gelten folgende Provisionssätze als vereinbart:

 

  • Bei der Vermittlung von Mietverträgen bezüglich WOHNIMMOBILIEN greift das Bestellerprinzip.
  • Bei der Vermittlung von Mietverträgen bezüglich GEWERBEIMMOBILIEN mindestens drei Monatsmieten zzgl. der jeweils gültige Mehrwertsteuersatz ( derzeit somit 3,57 Nettokaltmieten) bzw. fallweise 3% zzgl. der jeweils gültige Mehrwertsteuer der zehnfachen Jahresmiete nach vorhergehender Vereinbarung ( derzeit somit 3,57%)
  • Bei Vermittlung von Kaufverträgen 5% zzgl. gültige der jeweils gültige Mehrwertsteuer (derzeit somit 5,95 %) des Kaufpreises.

 

5)

Ist dem Auftraggeber das von uns nachgewiesene/vermittelte Objekt bekannt, hat er uns dies unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 5 Tagen nach Mitteilung durch uns, unter Beifügung eines Nachweises mitzuteilen. Der Auftraggeber verpflichtet sich, unverzüglich nach Vertragsschluss, spätestens binnen vier Tagen, den Auftraggeber hiervon zu unterrichten und eine Abschrift des Vertrages zu übersenden. 

 

6)

Unsere Mitteilungen und Unterlagen sind vertrauliche Informationen und daher nur für den Auftraggeber persönlich bestimmt. Die Weitergabe an Dritte ist untersagt und bedarf im Übrigen unserer schriftlichen Zustimmung. Der Auftraggeber ist zur Zahlung der vollen Provision verpflichtet, wenn ein Dritter, den er die für ihn bestimmten Maklerinformationen weitergegeben hat, und das Geschäft selbst vornimmt. Die Provision wird mit Abschluss des Mietvertrages bzw. Kaufvertrages wirksam und fällig, der sich aus der Weitergabe ergeben sollte.

 

7)

Wir sind uneingeschränkt berechtigt, für den anderen Vertragsteil, auch provisionspflichtig, tätig zu werden. 

 

8)

Sofern der Auftraggeber Vollkaufmann ist, wird als Gerichtsstand Langen (Hessen) vereinbart. Es wird die Anwendung deutschen Rechts vereinbart. 

 

9)

Von diesen Bedingungen abweichende Absprachen bedürfen der Schriftform.

 

10)

Sollten einzelne Regelungen unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle evtl. unwirksamer oder nichtiger Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen.